Bildungsprämie

 

Bildungsprämie - Prämiengutschein

 

Arbeitnehmer und Selbstständige können die Bildungsprämie beantragen. Der Staat übernimmt somit einen Teil Eurer Weiterbildungskosten.

Das jährliche Einkommen für Einzelpersonen darf 20.000 Euro und für gemeinsam Veranlagte 40.000 Euro nicht überschreiten. Arbeitnehmer in Eltern- oder Pflegezeit können ebenfalls die Bildungsprämie beantragen, welche dann in Form eines Prämiengutscheins zum Einsatz kommt. Der Prämiengutschein kann einmal pro Jahr beantragt und für eine berufliche Weiter-bildung eingesetzt werden. In einer Beratungsstelle für die Bildungsprämie können Interessierte nach einem Beratungsgespräch und der Erfüllung der geforderten Voraussetzungen den Prämiengutschein erhalten.

 

Gefördert wird die Hälfte der Kurskosten, jedoch maximal 500 Euro der Kurskosten, werden durch den Gutschein abgedeckt. Kurskosten darüber hinaus müssen aus eigener Tasche finanziert werden. Die bislang gültige 1.000 Euro (inkl. Mehrwertsteuer) Grenze für berufliche Weiterbildung wurden im Juli 2017 neu geregelt. In den meisten Bundesländern kann der Prämiengutschein jetzt auch für berufliche Weiterbildungen, die mehr als 1.000 Euro kosten eingesetzt werden.

Ausgenommensind die Bundesländer Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

 

Aktuelle Beratungsstellen findet ihr unter http://www.bildungspraemie.info/de/beratungsstelle-suchen-25.php

 

Weitere Infos unter http://www.bildungspraemie.info/de/der-pr-miengutschein.php

 

Kostenlose Rufnummer: 0800 26 23 000


 

Bildungsprämie - Spargutschein

 

Den Spargutschein können Arbeitnehmer, Arbeitslose, Berufsrückkehrer und Selbstständige in Anspruch nehmen. Vorausgesetzt sie sparen vermögenswirksame Leistungen an oder haben diese bereits angespart und wollen das Geld für ihre berufliche Weiterbildung einsetzten. Längere und kostenintensive Weiterbildungen können durch dem Spargutschein somit leichter finanziert werden.

 

Vor Ablauf der Sperrfrist können Sparer, die ein Sparguthaben nach dem Vermögenbildungs-gesetzt (VemBG) besitzen, das Sparguthaben entnehmen und für eine berufliche Weiterbildung einsetzen. Prämiengutschein und Spargutschein können gleichzeitig genutzt werden.

 

Aktuelle Beratungsstellen findet ihr unter http://www.bildungspraemie.info/de/beratungsstelle-suchen-25.php

 

Weitere Infos unter http://www.bildungspraemie.info/de/der-spargutschein.php

 

Kostenlose Rufnummer: 0800 26 23 000


Haben die Informationen Dir nicht ausgereicht und oder Du hast weitere Fragen??

 

Dann schreib uns einfach eine E- Mail an: kontakt@bp-awp.de